Fraktionsberichte

In der letzten Sitzung der Legislaturperiode stehen zukunftsträchtige, strategisch wichtige Geschäfte auf der Traktandenliste. Der Rückzug des GK 178 betreffend die Aarburgerstrasse durch den Gesamtstadtrat gab Anlass zur Diskussion. Die Fraktion vertritt die Meinung, dass es besser wäre im Einwohnerrat eine Eintretensdebatte zu führen. Die Parteien könnten damit ihre Haltung gegenüber dem (wohlverstanden kantonalen) Strassenbauprojekt erläutern und an den Stadtrat zur Überarbeitung zurückweisen. Die Möglichkeit der Rückweisung ist aus diesem Grunde vorgesehen und sollte vom Gesamtstadtrat nicht als „Niederlage“ sondern als Chance wahrgenommen werden.

Weiterlesen